Vita

Freiberufliche Trainerin und Coach

  • Einführungs- und Vertiefungsseminare:
    Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg für verschiedene Träger und Firmen, z.B. Evangelisches Bildungswerk Göppingen, Evangelisches Bildungswerk Esslingen, Evangelisches Bildungswerk Aalen, Haus der Familie Göppingen, Haus der Familie Geislingen, Volkshochschule, für Erzieherinnen verschiedener Gemeindekindergärten, etc.
  • Übungsgruppen für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg im Raum Göppingen und Schwäbisch Gmünd
  • Einzelcoachings zu unterschiedlichen Lebensthemen, z.B. berufliche Entscheidungsfindung bzw. berufliche Neuorientierung, Gewichtsreduktion, Magersucht, u.a.

Mitarbeiterin der IKK classic, seit 1993, aktuell in Teilzeit

  • Fachberaterin im Referat Betriebliche Gesundheitsförderung im Geschäftsbereich Prävention, seit März 2018
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Seminaren zum Thema Konfliktmanagement – „Kommunikation gestalten – auch wenn´s schwierig wird“ auf Grundlage des psychologischen Modells der Gewaltfreien Kommunikation für alle Landesdirektionen der IKK classic. Durchführung der Seminare z.B. in Leipzig, Münster, Paderborn, Freiburg, Stuttgart, Offenburg, Baden-Baden, u.a.
  • Schulung externer Fachkräfte für das Seminar „Kommunikation gestalten“
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Führungskräfteseminaren und Vorträgen für Handwerksorganisationen und Betrieben zu den Themen „Ernährung“, „Gesundes Führen“, „Achtsamkeit“, u.a.
  • Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der IKK classic Durchführung von Beratungen und Trainings im Bereich „Gesunde Verpflegung am Arbeitsplatz“ und „Psychosoziale Belastungen“
  • Planung, Organisation und Durchführung von Gesundheitstagen und Gesundheitstouren, Vorträgen und Seminaren im Handwerk sowie die Teilnahme an Messen und Aktionstagen
  • Teilnahme an Projektgruppen zu verschiedenen Themen sowie die Mitwirkung bei der Erstellung von Konzepten zu Vorträgen und Seminaren
  • Einzelberatungen und Gruppenseminare mit Versicherten der IKK classic im Bereich Ernährung, z.B. Gewichtsreduktion, Lebensmittelintoleranzen, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, etc. bis 2015


Ausbildungen

  • Ausbildung Focusing-Therapie: Essentials beim Deutschen Ausbildungsinstitut für Focusing (DAF), Ausbilder Klaus Renn, Psychotherapeut, 2017-2018, Würzburg
  • Grundausbildung: Focusing nach Gene Gendlin, beim Deutschen Ausbildungsinstitut für Focusing (DAF), Ausbilder Klaus Renn, Psychotherapeut, 2014-2015, Würzburg
  • Internationales Intensivtraining: Gewaltfreie Kommunikation Center for nonviolent communication – CNVC, 2012 Reimlingen
  • Ausbildung: Gewaltfreie Kommunikation in Coaching, Beratung und Prozessbegleitung, bei K-Training, Klaus Karstädt und Dipl. Psych. Friederike Kahlau, 2010, Otting
  • Grundausbildung: Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg bei Angelika Staffhorst, CNVC zertifizierte Trainerin, 2010, Geislingen
  • Einführungsseminar: Gewaltfreien Kommunikation, Ursula Bolkart, 2007, Bad Boll
  • Staatlich geprüfte Assistentin der Ernährungsberatung mit Preis für hervorragende Leistungen, 1993, Agnes-von-Hohenstaufen-Schule, Schwäbisch Gmünd
  • Fachhochschulreife, hauswirtschaftliche und sozialpädagogische Richtung, 1991, Schwäbisch Gmünd
  • Ausbildung zur Bäckerin, Abschluss mit Gesellenbrief, 1987-1990, Göppingen


Berufliche Fortbildungen und Workshops

  • Assistenz beim Übungstag Gewaltfreie Kommunikation, Leitung Angelika Staffhorst, CNVC zertifizierte Trainerin, 2012, Göppingen
  • Grundlagenseminar: Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, Angelika Staffhorst, CNVC zertifizierte Trainerin, 2010, Göppingen
  • Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation (1x/Monat), 2007 bis jetzt
  • Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zum Thema: Lebensmittelwerbung – erkennen, analysieren, Distanz entwickeln, Dipl.-oec-troph. Elvira Schwörer und Dipl.-oec.-troph. Claudia Weiß, 2007, Ludwigsburg
  • Fleischerei-Berufsgenossenschaft zum Thema: Hygiene, 2006, Friedrichsroda
  • Milchwirtschaftlicher Verein Baden-Württemberg: Essstörungen als Sprache – und wie man sie verstehen kann, Dr. Gaby Groß, Univeritätsklinikum Tübingen, 2005, Stuttgart
  • Therapiestrategien Diabetes mellitus, Quetheb, 2004, Ludwigsburg
  • Marienhospital zum Thema: Diabetes, 2004, Stuttgart
  • Kursleiterschulung für das Programm: Spielend abnehmen – ein etwas anderer Abnehmkurs für Kinder von 6-12 Jahren, VHS-Verband Baden-Württemberg, Elisabeth von Bismark-Helmke, 2001, Stuttgart
  • Milchwirtschaftlicher Verein Baden-Württemberg zum Thema: Ernährungsgewohnheiten und Lebensmittelauswahl bei Kindern und Jugendlichen, Prof. Dr. Jörg Diehl, Justus-Liebig Universität, Gießen und zum Thema: Sinn und Unsinn von Schlankheitsdiäten, Prof. Dr. Michael Hamm, Fachhochschule Hamburg, 2000, Stuttgart
  • Qualität in der Ernährungsberatung und Ernährungstherapie, Motivation und Kommunikation, Dr. Gaby Hauber-Schwenk, Quetheb, 2000, Ludwigsburg
  • Menschenkenntnis und effektive Kommunikation, IKK, 2000, Waiblingen
  • Allergie und Ernährung, Verband der Diplom-Oecotrophologen, Dipl. oec. Troph. Ute Körner und Dipl.-Hh.wiss. C. Kalkhoff, 1996, Ludwigsburg
  • Kursleiterschulung für das Programm: Immer Zirkus ums Essen, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), Referentin Edith Geister, 1995, Burscheid
  • Ausbildung zur Trainerin für Mentale Aktivierung Lizenz C, GfG, Dipl. Psych. Dr. phil. S. Lehrl, 1995, Erlangen
  • Kursleiterschulung für das 20-Wochen-Programm: Abnehmen – aber mit Vernunft, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) beim Institut für Therapieforschung in München, 1994


Mehr über mich

Karin Geiger